Best Forex Broker

Best Forex Broker – was zeichnet ihn aus? Um diese Frage zu beantworten muss zunächst einmal geklärt werden, was ein Forex Broker ist und wofür man diesen eigentlich benötigt: Er wird verwendet um am sogenannten Forex Handel teilzunehmen. Der Forex Handel bezeichnet dabei den Devisenhandel, der in Form von verschiedenen Devisengeschäften durchgeführt wird. Zu diesen Geschäften gehören die Termin- und die Kassageschäfte sowie die Options- und die Swapgeschäfte.

Sie alle finden am sogenannten Devisenmarkt statt, wobei dieser keinen konkreten Ort darstellt sondern rein ökonomisch als der Punkt bezeichnet wird, an dem Nachfrage und Angebot aufeinandertreffen. Ursprünglich gab es ähnlich der Börse entsprechende Handelsorte. Diese wurden jedoch mit der Zeit bedeutungslos, da die Geschäfte meist zwischen den beiden Beteiligten direkt abgeschlossen werden.

Die Termingeschäfte sind dabei oftmals eher langfristig ausgelegt. Das bedeutet, dass nach dem Geschäftsabschluss mindestens 3 Arbeitstage vergehen müssen bevor es erfüllt wird. Meist sind es jedoch ein, zwei, drei oder gar sechs bzw. 12 Monate, die bis zur Erfüllung der Geschäftsvereinbarung vergehen. Die Kassageschäfte sind dagegen derart ausgelegt, dass bei ihnen zwischen dem Abschluss und der tatsächlichen Erfüllung maximal zwei Bankarbeitstage liegen dürfen. Sie bezeichnen entsprechend eher kurzfristige Geschäfte zwischen den Beteiligten.

Die Options- bzw. Swapgeschäfte sind Varianten der beiden genannten Geschäftsarten. Bei den Swapgeschäften werden zum Bespiel Devisenterminverkäufe gegen Kassakäufe getauscht oder umgekehrt. Dazu gehört jedoch gleichzeitig auch die Vereinbarung des entsprechenden Rücktausches der gehandelten Währung.

Bei den Optionsgeschäften handelt es sich dagegen um die Einrichtung einer sogenannten Option durch die eine Partei für den Interessenten. Dabei wird die Option geboten eine bestimmte Währung zu einem festgelegten Kurs zu einem Zeitpunkt x oder in einem Zeitintervall y zu erwerben. Der genaue Zeitpunkt bzw. das Intervall sowie der Kurs werden dabei vorab festgelegt. Entsprechend ist der Kurs während der Einrichtung einer Option über einen bestimmten Zeitraum nicht veränderbar. Der Käufer muss hierfür lediglich eine Optionsprämie an den Anbieter zahlen, wobei letzterer natürlich für die Sicherstellung der entsprechenden Lieferung verantwortlich ist.

Der Best Forex Broker ermöglicht nun an diesen Geschäften teilzuhaben. Dazu muss man keine international tätige Bank sein, sondern kann auch als kleiner Anleger schon am Forex teilnehmen. Gerade die Tatsache, dass hier auch schon mit geringen Geldbeträgen um 1000€ oder sogar weniger gehandelt wird, macht diesen Markt so interessant.

Um nun den Best Forex Broker zu finden ist es empfehlenswert im Vorfeld einen Vergleich durchzuführen. Hierfür bieten verschiedene Portale im Netz allgemeine Übersichten, welche die verschiedenen Eigenschaften der verfügbaren Forex Broker aufzeigen. Dadurch erhält jeder Interessent direkt einen guten Überblick zu den Funktionen und Möglichkeiten. Für Anfänger ist es zudem ratsam auf möglichst gut verständliche Funktionen im Best Forex Broker oder eine gute Dokumentation sowie eventuellen Service durch den Anbieter zu achten. Gerade am Anfang kann es hilfreich sein, bei Fragen einen Ansprechpartner zu haben oder aber eine ausführliche Hilfe zum Nachlesen zur Verfügung zu haben.

Viele dieser Vergleichsportale bieten daher nicht nur eine einfache Übersicht an um den Best Forex Broker zu finden, sondern auch weiterführende Informationen wie Bewertungen anderer Nutzer oder aber die Links zu den verschiedenen Anbietern. Dadurch haben Interessenten die Möglichkeit sich ein wirklich ausführliches Bild zu den jeweiligen Brokern zu machen und so wirklich den Best Forex Broker zu finden.